Weshalb Energiearbeit lernen?

Energiearbeit ist für jeden einfach zu lernen und wirkungsvoll in der Anwendung.

Alles, was im Leben passiert, alles, was uns umgibt und was wir zu uns nehmen, hat eine Wirkung auf das Energiefeld und die Chakren. Im Verlaufe des Lebens speichern sich darin die verschiedensten Muster und Erfahrungen ab. Eingespeicherte negative Erlebnisse und Blockaden, wie z.B. hindernde Glaubenssätze und Überzeugungen, festgefahrene Beziehungsmuster u.v.m. können mit Hilfe von Energiearbeit sichtbar gemacht und bei Bedarf verändert und gelöst werden. Der Energiefluss wird ausgeglichen und harmonisiert.

Werden Energie und Bewusstsein verändert, verändert sich das Leben. Je besser man das Energiefeld versteht, umso einfacher kann das Leben aktiv gestaltet und Vergangenes losgelassen werden, um immer freier und zufriedener ganz im Jetzt zu sein.

Mehr über das menschliche Energiefeld finden sie hier.

Seminardaten finden sie hier.

wasserfall.jpg

FAQ Seminare und Ausbildung in Aura und Energiearbeit

Für wen eignet sich die Ausbildung?


Die Ausbildung in Aura und Energiearbeit eignet sich für jeden, der sich für Energiearbeit, energetische Zusammenhänge und für die Arbeit mit Menschen interessiert. Energiearbeit kann als eigene Methode praktiziert werden oder mit anderen Berufen verbunden werden.
Zu den Fragen was ist die Aura, das menschliche Energiefeld klicke → hier.

Aufbau der Ausbildung


Practitioner der Aura- und Energiearbeit
Die Grundausbildung besteht aus 4 Modulen (Modul 1 - 4). Jedes Modul ist ein in sich geschlossenes Seminar. Das Erlernte kann unmittelbar nach dem Seminar angewendet werden.
Pro Jahr startet ein Zyklus im Frühjahr und einer im Herbst. Die Ausbildung kann als Ganzes gebucht werden oder Stück für Stück auch über mehrere Jahre. Wird der Zyklus als Ganzes gebucht reduziert sich der Kurspreis der Module 2 - 4 um 10%.
Nach Abschluss der 4 Module wird ein Zertifikat zum "Practitioner der Aura- und Energiearbeit" ausgstellt.

Advanced Practitioner der Aura- und Energiearbeit
Nach der Grundlagenausbildung kann das Wissen im Modul 5 vertieft werden. Hier geht es darum, ein multidimensionales Verständnis vom Aufbau des Energiefeldes zu erlangen sowie Inkarnationskreisläufe und Entwicklungszyklen zu verstehen. Modul 5 schliesst mit dem Zertifikat "Advanced Practitioner der Aura- und Energiearbeit" ab.

Ausbildung zum/zur Energetiker/in
Die Informationen und Auflagen für die zertifizierte Ausbildung zum Energetiker / Energetikerin finden Sie ab Frühjahr 2019 hier. Voraussetzung ist das Zertifikat “Advanced Practitioner der Aura- und Energiearbeit”, Modul 6, ein Vertiefungsmodul und Praxisnachweis.

Modul 6 ist ein Intensivkurs und Supervisionskurs für angehende Energetiker/innen.
Die Vertiefungsmodule können nach Abschluss von Modul 5 besucht werden und dienen der beruflichen Weiterbildung.

Inhalt der Seminare und der Ausbildung


In allen Seminaren werden grundlegende Prinzipien und Techniken der Energiearbeit praktisch und theoretisch vermittelt sowohl für Anfänger wie für Fortgeschrittene. Die Seminare sind praktisch ausgerichtet, damit das Erlernte unmittelbar angewendet werden kann .

Im Zentrum aller Seminare steht das Wissen um das menschliche Energiefeld in seiner Bedeutung und Funktion, sowie die Techniken zur Veränderung und Entwicklung des menschlichen Energiefeldes in seiner Gesamtheit. Die Seminare sind so aufgebaut, dass ein immer tieferes Verständnis der energetischen Realität entstehen kann, was zu völlig neuen Möglichkeiten in der Begleitung von Menschen führt.

Die Seminare schulen zudem Zentrierung und Konzentrationsfähigkeit, Fokussierung bei der Arbeit sowie das Arbeiten durch die Verbindung mit der Intuition. Es werden Techniken zur  konkreten Veränderung und Entwicklung des Energiefeldes vermittelt.

Energie- und Auraarbeit kann als eigenständige Methode praktiziert werden oder mit therapeutischen und heilerischen Berufen kombiniert werden.
Die Grundlagenausbildung und die Ausbildung zum/zur Energetiker/in ist eine Ausbildung in Aura und Energiearbeit und keine therapeutische Ausbildung.
Energiearbeit geschieht auf eigene Verantwortung und ersetzt keine medizinische, psychotherapeutische oder anderweitige Behandlung.

Was kann ich nach der Ausbildung?

  • Du kennst den Aufbau, die Bedeutung und die Zusammenhänge des menschlichen Energiefeldes, der Chakren und der Energiekanäle und kannst gezielt damit arbeiten.

  • Du kannst Themen verschiedenster Art energetisch sicher und, kompetent bearbeiten (körperlich, emotional, mental, spirituell).

  • Du kannst das menschliche Energiefeld in seiner Gesamtheit verstehen, wahrnehmen und energetisch verändern.

  • Du kannst verschiedene Energien und Energiefelder wahrnehmen, unterscheiden und für die energetische Heilarbeit erfolgreich einsetzen.

  • Du kannst ueber die Ferne arbeiten.

  • Du kannst energetische beraten.

  • Du kannst Intuition und Verstand in Harmonie und zielgerichtet für energetische Veränderung und Entwicklung nutzen.

  • Du kannst dich in deiner Tätigkeit als energetische/r Heiler/in von der eigenen inneren Weisheit führen lassen sowie das Leben in Verbindung damit betrachten und gestalten.

  • Du kannst Menschen hilfreich zur Seite stehen, um die Verbindung zu sich wieder zu finden und zu leben.